Besançon [bəzãˈsɔ̃], Stadt in Ostfrankreich, Verwaltungssitz des Départements

(8 von 56 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Die Stadt ist von Befestigungswällen umgeben und wird von der Zitadelle (17. Jahrhundert; Musée Comtois)

(14 von 99 Wörtern)

Geschichte

Besançon, durch seine Lage in der Flussschleife natürlich geschützt, war in vorrömischer und römischer Zeit (Eroberung durch Caesar 58 v. Chr.) als Vesontio Hauptstadt der gallischen Sequaner; im 4. Jahrhundert wurde es Sitz

(31 von 221 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Franche-Comté: der Doubs bei Besançon

Der Doubs in der

(9 von 31 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Besançon. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/besancon