Bergsteigen, Bergsport, die sportliche Betätigung im Gebirge, von der touristisch-sportlichen Ausübung, dem Bergwandern, bis hin zum Steigen in Fels und Eis, auch in Extremform (z. B. bei Wettkämpfen im Eisklettern).

Klettern ist die Bewegung am Fels mithilfe der Beine, Arme und Hände. Ein Kunststoffseil und Felshaken sowie Klemmkeile aus Aluminium bzw. Stahl dienen in Verbindung mit einer Seilbremsmethode der Sicherung gegen Absturz. Haken und Klemmkeile werden beim »technischen Klettern« auch zur Fortbewegung und zum Ausruhen benutzt. Im Zuge der sportlichen Entwicklung

(80 von 1173 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

P. Albert: Alpinklettern: Praxiswissen vom Profi zu Ausrüstung, Technik
(11 von 33 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Bergsteigen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bergsteigen