Beamtenverbände, Verbände von Beamten aller Verwaltungszweige zur Wahrung ihrer fachlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen; sie traten erst seit der Weimarer Republik stärker hervor. Auf freigewerkschaftlicher Grundlage entstand 1922 der Allgemeine Deutsche Beamtenbund (ADB), auf christlicher Grundlage

(37 von 262 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Beamtenverbände. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/beamtenverbände