Balzac [balˈzak], Honoré de, französischer Schriftsteller, * Tours 20. 5. 1799, † Paris 18. 8. 1850; gilt als einer der wichtigsten Vertreter des literarischen Realismus, der bald zu einem Vorbild für zahlreiche Autoren der ganzen Welt avancierte; – kam 1814 nach Paris und studierte 1816–19 Rechtswissenschaft. Gewagte Spekulationen, Misserfolge als Verleger und Druckereiunternehmer und ein aufwendiger Lebensstil stürzten ihn in hohe Schulden und zwangen ihn zu rastloser literarischer Arbeit. Nach

(65 von 475 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

E. R. Curtius: Balzac (Bern 21951; Nachdruck 1985);
G. Lukács: Balzac u.
(12 von 87 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Honoré de Balzac. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/balzac-honore-de