Malraux [malˈro], André, französischer Schriftsteller und Politiker, * Paris 3. 11. 1901, † Créteil 23. 11. 1976. Malraux' bewegte Biografie ist nicht in allen Teilen restlos geklärt, da er selbst Legendenbildungen befördert hat. Nach orientalistischen und archäologischen Studien ging er 1923 nach Indochina (Anklage wegen Kunstdiebstahls in Phnom Penh), dort

(46 von 337 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

R. Stéphane: A. Malraux. Entretiens et précisions (Paris 1984);
A. Brincourt: Malraux le malentendu
(13 von 92 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, André Malraux. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/malraux-andre