Das von E. Rutherford 1911 aufgrund seiner Experimente über die Streuung von Alphateilchen beim Durchgang durch dünne Metallfolien entwickelte

(18 von 127 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Rutherfordsches Atommodell. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/atommodell/rutherfordsches-atommodell