Appenzell,

Land im Nordosten der Schweiz, im Bereich des Alpsteins und in dessen Vorland bis nahe an den Rhein und Bodensee (Appenzeller Hügelland); heute geteilt in die Kantone Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden.

Volksbrauch: Weit verbreitet ist in den Gemeinden Urnäsch, Herisau, Hundwil, Stein, Waldstatt, Schwellbrunn und Schönengrund der Winterbrauch des Silvesterklausen (Silvester).

Geschichte: Das Land, auch Appenzeller Land bzw. Appenzellerland genannt, erhielt vom zentralen Ort Appenzell seinen Namen. Der alemannischen Besiedlung

(69 von 496 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Appenzell. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/appenzell-20