Ihre Silhouette erinnert an ein Schiff: die Palastfestung als Bug, der Turm der Kathedrale als Mast, der Aquädukt als Ruder. Doch dies Schiff ist seit ewigen Zeiten mit seinem Bug auf einem Kalksteinfelsen gestrandet. Nur das Ruder war von Anfang an in seinem Element. Über Spaniens bekanntesten Aquädukt leiteten schon die Römer Gebirgswasser in die Stadt, die sie zu einem wichtigen Heeresstützpunkt ausbauten, nachdem sie die Keltiberer besiegt hatten.

Der Legende nach war die menschliche Faulheit Urheber des Aquäduktes. Eines

(80 von 615 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ein Schiff auf einem Kalksteinfelsen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/altstadt-von-segovia-welterbe/ein-schiff-auf-einem-kalksteinfelsen