Unser Wissen über die Geschichte Afrikas stammt aus mündlichen Überlieferungen und künstlerischen Darstellungen der einzelnen Völker, aus archäologischen Funden, der Sprachforschung und aus Berichten arabischer oder europäischer Reisender und Siedler. Schriftliche Quellen liegen aus Nord- und Nordostafrika vor, v. a. aus Ägypten und Äthiopien. In West- und Ostafrika sind Chroniken entstanden. Seit dem 19. Jahrhundert ist eine große Breite schriftlicher Quellen von afrikanischen Autoren und europäischen Forschern, Missionaren, Händlern und Kolonialbeamten verfügbar. Die einzelnen Großräume des Kontinents haben sich sehr unterschiedlich entwickelt.

(80 von 5208 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/afrika-20/geschichte