österreichisches Theater.

Die Wurzeln von Österreichs Theater liegen wie bei den

(11 von 76 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Spielformen in Mittelalter und früher Neuzeit

Die Neidhartspiele, die ihren Namen vom Dichter Neidhart von Reuenthal beziehen, thematisierten mit der Ankunft des Frühlings das Entstehen der Liebe. Die um 1350 entstandene Handschrift aus dem Kloster St. Paul im Lavanttal in Kärnten umfasst

(35 von 245 Wörtern)

Gründungsschritte des K. K. Hof-Burgtheaters (1741 und 1776)

Kaiserin Maria Theresia erklärte 1741 das ehemalige Hofballhaus am Michaelerplatz zum »Königlichen Theater nächst der Burg«. Das politische Potenzial dieser Bühne

(21 von 146 Wörtern)

Stadt- und Landestheater im 18. und 19. Jh.Jahrhundert

Ende des 18. Jahrhunderts und am Beginn des 19. Jahrhunderts entstanden die Stadt- und Landestheater in Österreich. Das Grazer Nationaltheater wurde 1776 eröffnet, das Linzer Landestheater 1803. Am Grazer Nationaltheater wurde 1804 »Die Familie Schroffenstein« von H. v. Kleist uraufgeführt. Auch Kleists 1807/08 entstandenes Drama »Das Käthchen von Heilbronn, oder Die Feuerprobe« erlebte in Österreich

(52 von 369 Wörtern)

Erste Hälfte des 20. Jahrhunderts

Am Beginn des 20. Jahrhunderts verschiebt sich das Interesse vieler Theateraufführungen hin zu einer Erforschung der Innenwelten. Die 1900 publizierte Studie »Die Traumdeutung« von S. Freud hatte auf die österreichische Dramatik des 20. Jahrhunderts großen Einfluss. Besonders die Dramen von A. Schnitzler zeigen die Figuren mit narzisstischen oder hysterischen Persönlichkeitsstrukturen, die sich

(48 von 337 Wörtern)

Nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute

Von der bedingungslosen Kapitulation des nationalsozialistischen Deutschland am 8. 5. 1945 bis zur vollständigen Behebung der Kriegsschäden und der Wiedereröffnung des Burgtheaters am 14. 10. 1955 vergingen mehr als zehn Jahre. Diese Zeit wird als »Exil« des Burgtheaters

(36 von 251 Wörtern)

Werke

Weiterführende Literatur:

Theatergeschichte Österreichs, hg. v. der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Kommission für
(12 von 85 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, österreichisches Theater. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/österreichisches-theater