Ägypten ist eines der ärmeren nordafrikanischen Mittelmeerländer. Das Bruttonationaleinkommen (BNE) beträgt (2017) 3 010 US-$ je Einwohner, ist allerdings sehr ungleich verteilt: je nach Berechnung leben zwischen 17 und 44 % der Ägypter in Armut. Wichtigste Wirtschaftsbereiche sind Landwirtschaft, Industrie, Bauwirtschaft und Tourismus. Bedeutende Einnahmen stellen weiterhin die Suezkanalgebühren und die Überweisungen der ägyptischen Gastarbeiter dar. Bis auf die

(57 von 403 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ägypten/wirtschaft-und-verkehr/wirtschaft