Vorgeschichte

Funde aus der frühen Altsteinzeit sind in Ägypten bisher nur vereinzelt zutage getreten. Sichere Siedlungsspuren, die die aus dem Süden vorgedrungene Kultur des Acheuléen repräsentieren, stammen aus den höheren Nilterrassen Oberägyptens. Weiter verbreitet sind Kulturreste des Mittelpaläolithikums (Moustérien und Atérien), die in die Zeit von 50 000 bis 24 000 v. Chr. datiert werden konnten. Das Jungpaläolithikum ist durch mehrere regionale Kulturgruppen vertreten, die durch die Ausgrabungen beim Bau des Assuanhochdamms aufgedeckt wurden (Idfu-, Halfa-, Fakhurigruppe). Ihnen folgt das Sébilien, dessen jüngere

(80 von 6072 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ägypten/geschichte