Im 13. Jahrhundert wurde Neuseeland von verschiedenen polynesischen Inseln aus besiedelt. Später nannten sich diese Menschen Māori. James Cook erschloss die Inseln 1769 und bald entstanden erste britische Niederlassungen. 1840 schlossen

(31 von 215 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/neuseeland/geschichte