Der Mensch ist Millionen von Jahren ohne eine Schrift ausgekommen. Erst mit der Entwicklung von größeren Gemeinschaften wurde es notwendig, Nachrichten nicht mehr nur mündlich von einer Person zur anderen, sondern auch gleichlautend über größere Distanzen und an verschiedene Adressaten

(40 von 284 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Erfindung einer Schrift. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/hieroglyphen/die-erfindung-einer-schrift