Hephaistos ist ein Gott der griechischen Mythologie, der zu den zwölf olympischen Göttern gezählt wird.

Die Bedeutung seines Namens ist unklar.

(21 von 144 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Hephaistos im Mythos

Zweimal wurde Hephaistos aus dem Olymp geworfen. Das erste Mal durch seine Mutter Hera. Sie war entstetzt über sein lahmes Bein und fand ihn so hässlich, dass sie ihn aus dem Olymp verstieß. Dabei fiel er in den Ozean, wurde jedoch von Nymphen gerettet, die ihn neun Jahre lang in einer Höhle aufzogen und ihm das Schmieden beibrachten. Aus

(59 von 415 Wörtern)

Das Hephaisteion und der Kult des Hephaistos

In Athen wurde dem Hephaistos zu Ehren ein größerer Tempel auf der Agora errichtet, der heute zu den am besten erhaltenen Tempeln der Welt zählt. Der Tempel trägt den Namen Hephaisteion, manchmal wird er auch als Theseion bezeichnet,

(38 von 270 Wörtern)

Hephaistos in Kunst, Wissenschaft und Alltag

Die Mythen um Hephaistos waren in der Antike ein beliebtes Motiv

(11 von 64 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Hephaistos. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/hephaistos-griechische-mythologie