Gewerkschaften sind Organisationen, in denen sich Beschäftigte zusammenschließen, um vor allem wirtschaftliche und soziale Interessen durchzusetzen.

Die gewerkschaftlichen Ziele sind u. a.

(22 von 142 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geschichte

Im Zuge der Industrialisierung im 19. Jahrhundert entstanden Gewerkschaften aus dem Protest gegen die unzumutbaren Arbeitsbedingungen (z. B. 12- bis 17-Stunden-Tag) und die schlechten sozialen Verhältnisse zuerst in Großbritannien (»Trade Unions«). 

(31 von 199 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Gewerkschaften. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/gewerkschaften