Der Existenzialismus [lateinisch] ist eine philosophische Strömung der Existenzphilosophie im 20. Jahrhundert. Sie bestimmt den Menschen durch sein eigenes Handeln. 

Die Hauptvertreter waren

(24 von 158 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Essenz und Existenz

Die Unterscheidung von Essenz und Existenz ist für den Existenzialismus zentral. Dabei kann die Essenz als eine

(17 von 120 Wörtern)

Verantwortung, Freiheit und Sinn des Lebens

Daraus ergibt sich, dass der Mensch gemäß dem Existenzialismus nicht allgemein definiert werden kann. Sartre spricht davon, dass der Mensch zunächst nichts sei und sich

(25 von 176 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Existenzialismus. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/existenzialismus