Die 17-jährige Effi verlobt sich mit dem ehemaligen Verehrer ihrer Mutter, dem 21 Jahre älteren Landrat Geert von Instetten. Durch Zureden ihrer Mutter und mit dem Willen gesellschaftlich aufzusteigen, ist Effi bereit, den Mann zu heiraten, obwohl sie sich vor ihm fürchtet.

Nach der Hochzeitsreise ziehen die beiden nach Kessin, einer Stadt an der Ostsee und Instettens Wohnsitz. Kessin ist als Kurort bekannt, in den Sommermonaten

(66 von 467 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Handlung. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/effi-briest/handlung