Wie gelang es Augustus, eine stabile Alleinherrschaft zu errichten? An dieser Aufgabe waren bislang verschiedene Persönlichkeiten gescheitert, allen voran sein Adoptivvater Caesar. Augustus hatte jedoch aus den Bürgerkriegen gelernt: Er bot die Hoffnung auf den ersehnten Frieden, den er auch tatsächlich verwirklichen konnte. Er sorgte nach seinen grausamen Proskriptionen für Rechtssicherheit und für ein gewisses Maß an Entschädigung. Außerdem verstand er es, die Standesinteressen – insbesondere

(66 von 453 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Das augusteische Zeitalter. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/augustus-20/das-prinzipat