Als Abenteuerroman wird eine Literaturform bezeichnet, in der ein mutiger und

(11 von 24 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geschichte

Antike bis zum 18. Jahrhundert: Abenteuer aneinanderreihende Erzähltexte gibt es seit den Anfängen des literarischen Schaffens, so zum Beispiel in den Epen Homers. Auch der spätantike Roman bestand meist aus einer Verbindung von Abenteuern und Liebesgeschichten. Im Mittelalter bedienten höfisches Epos und Spielmannsdichtung das Unterhaltungsbedürfnis, in der frühen Neuzeit, befördert durch die neue Technik des

(55 von 385 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Abenteuerroman. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/abenteuerroman