Wolfe [wʊlf], Thomas Clayton, amerikanischer Schriftsteller, * 3.10.1900 in Asheville (North Carolina), † 5.9.1938 in Baltimore (Maryland).

T. Wolfe, dessen literarisches Werk stark autobiografisch geprägt ist, gehört neben J. Steinbeck und E. Hemingway zu den meistgelesenen amerikanischen Schriftstellern der 1920er- und 1930er-Jahre. 

Leben: Er entstammte

(44 von 301 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

K. Pfister: Zeit u. Wirklichkeit bei Thomas Wolfe (1954);
E. Nowell: Thomas Wolfe. A biography (Garden
(14 von 100 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Thomas Clayton Wolfe. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/wolfe-thomas-clayton