Windpocken, Spitzpocken, Varizellen [v-], weltweit verbreitete, v. a. als Kinderkrankheit zwischen dem 2. und 6. Lebensjahr auftretende, durch das Varizellenvirus (Varizella-Zoster-Virus) hervorgerufene meldepflichtige Infektionskrankheit mit hoher Ansteckungsgefahr; selten Erstinfektion im Erwachsenenalter.

Krankheitsverlauf: Die Übertragung vollzieht sich meist durch Schmier- oder Tröpfcheninfektion; die Viren vermehren sich in den Lymphknoten

(46 von 330 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Windpocken. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/windpocken