Weiße Rose, aus Freundeskreisen entstandene studentische Widerstandsgruppe an der Universität München 1942–43.

Ihre Mitglieder klagten aus christlich motivierter Protesthaltung vor allem in Flugblattaktionen (insgesamt sechs Flugblätter), aber auch mit Wandparolen die

(31 von 215 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

C. Petry: Studenten aufs Schafott. Die Weiße Rose u. ihr Scheitern (1968);
M. Verhoeven u. M. Krebs: Die Weiße
(16 von 111 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Weiße Rose. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/weisse-rose