Verwaltungsgerichtsbarkeit, die Gerichtsbarkeit in Streitigkeiten aus dem Verwaltungsrecht.

Aufbau: Im Rahmen der allgemeinen Verwaltungsgerichtsbarkeit bestehen in den Ländern Verwaltungsgerichte (VG) und Oberverwaltungsgerichte (OVG), Letztere in Baden-Württemberg, Bayern und Hessen unter der Bezeichnung Verwaltungsgerichtshof (VGH). Der Bund hat als oberstes Bundesgericht für die Verwaltungsgerichtsbarkeit gemäß Artikel 96 GG 1952 das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG, bis September 2002 Berlin, dann Leipzig) errichtet. Bei den VG und (nach Maßgabe des Landesrechts) bei den OVG wirken neben Berufsrichtern auch ehrenamtliche Richter mit (Gericht, Übersicht). Zur Straffung

(80 von 893 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Verwaltungsgerichtsbarkeit. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/verwaltungsgerichtsbarkeit