Verdi [v-], Giuseppe Fortunino Francesco, italienischer Komponist, * 10.10.1813 in Le Roncole

(12 von 35 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Leben

(1 von 1 Wörtern)

Erste Erfolge

Aus einfachen Verhältnissen stammend, erhielt Verdi durch Unterstützung des Kaufmanns Antonio Barezzi

(12 von 80 Wörtern)

Symbolfigur des Risorgimento

Am politischen Geschehen Italiens (Risorgimento) nahm Verdi lebhaften Anteil, wobei er über den gegensätzlichen Strömungen der nationalen Freiheits- und Einigungsbewegung stand. Deshalb

(22 von 157 Wörtern)

Mit »Rigoletto« auf den Opern-Gipfel

Mit den Opern der mittleren Schaffensperiode ab »Rigoletto« (1851) erreichte Verdi einen ersten Höhepunkt

(14 von 94 Wörtern)

Späte Jahre

Mit dem Streichquartett e-Moll und dem 1873/74 dem Andenken des Dichters

(11 von 65 Wörtern)

Werk

(1 von 1 Wörtern)

Frühe Opern

Mit dem Werk Verdis erreicht die italienische Oper des 19. Jahrhunderts ihre vollendete Ausprägung. Sein

(14 von 96 Wörtern)

Opern der mittleren Schaffensphase

Die Tendenz zur charakteristischen, gefühlsstarken Gesangslinie, zur Ausdrucksvertiefung des Orchesterparts und zur großen, vielfach gegliederten Szene verstärkt sich

(18 von 128 Wörtern)

Späte Opern

In »Otello« und »Falstaff« erscheint alles Konventionelle abgestreift. Der regelmäßige Wechsel von Rezitativen und geschlossenen Formen weicht einem variablen, jedem dramatischen Moment angepassten Gesangsstil. Dies signalisiert,

(26 von 181 Wörtern)

Literatur

 Biografie und Gesamtwerk: 

Verdi aus der Nähe. Ein Lebensbild in Dokumenten, hg. v. F. Wallner-Basté (Zürich 1979); 
C. Casini: 
(18 von 114 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Giuseppe Fortunino Francesco Verdi. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/verdi-giuseppe-fortunino-francesco