Uhr [mittelhochdeutsch ūr(e), (h)ōre, über mittelniederdeutsch ūr(e) und altfranzösisch (h)ore »Stunde«, von lateinisch hora »Stunde«, »Zeit«, Plural horae »Uhr«], Gerät oder Vorrichtung zur Angabe der Tageszeit (Zeitpunkt) oder zur Messung der Dauer von Zeitabläufen (Zeitspanne). Die meisten Uhren benutzen als Zeitmaß die Periodendauer eines zeitlich periodischen Vorgangs (meist eine Schwingung), dessen Frequenz mechanisch oder elektrisch/elektronisch umgesetzt (meist reduziert) und in den Einheiten Sekunde, Minute, Stunde angezeigt wird. Als Anzeige dienen v. a. Zeiger (Analoganzeige) oder Ziffern, die die Uhrzeit beziehungsweise die

(80 von 1868 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Sanduhr

Die Sanduhr ist erst für das 14. Jahrhundert belegt,

(9 von 26 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Uhr. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/uhr