Szintigrafie [zu Szintillation und griechisch gráphein »schreiben«, »zeichnen«] die, -/...ˈfi|en, nuklearmedizinisches Verfahren zur bildmäßigen Aufzeichnung der Verteilung kurzlebiger Radionuklide (v. a. sogenannter Gammastrahler) im Körper.

Prinzip: Die Radionuklide werden meist chemisch stabil an eine nicht radioaktive Grundsubstanz gebunden und

(38 von 274 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Szintigrafie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/szintigrafie