Symbiose [griechisch »das Zusammenleben«] die, -/-n, Biologie: das Zusammenleben artverschiedener, aneinander angepasster Organismen zu gegenseitigem Nutzen. Bekannte Beispiele sind die Flechten (Symbiose zwischen Pilzen

(24 von 169 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Clownfische, auch als Anemonenfische bekannt. Sie leben in Symbiose mit den für

(13 von 51 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Symbiose (Biologie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/symbiose-biologie