Cyanobakteri|en, Cyanobacteria, früher Blaualgen, große Gruppe einzelliger oder zu Kolonien beziehungsweise Zellfäden verbundener Bakterien. Die Zellen sind etwa 5- bis 10-mal größer als normale Bakterienzellen. Cyanobakterien besitzen wie die übrigen Bakterien weder einen echten Kern noch andere Zellorganellen (Chloroplasten, Mitochondrien) und zählen deshalb zu den Prokaryoten. Es sind meist vollständig autotrophe Organismen,

(52 von 371 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Phycobiline und Carotinoide (Grafik)

Strukturformel für Phycobiline und Carotinoide; Cyanobakterien

(9 von 63 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Cyanobakterien. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/cyanobakterien