Supraleiter, Materialien, die unterhalb einer für den Stoff charakteristischen Temperatur, der kritischen Übergangstemperatur Tc, keinen messbaren elektrischen Widerstand mehr besitzen und Supraleitung zeigen. Neben mehreren elementaren Metallen sind einige Tausend Legierungen und Verbindungen bekannt, die zu den Supraleitern zählen.

Alle bisher bekannten Materialien, die supraleitend werden, besitzen oberhalb der Übergangstemperatur metallische Leitfähigkeit, d. h. in ihnen sind freie Elektronen oder Defektelektronen für den Mechanismus der normalen Stromleitung verantwortlich. Die metallische Leitfähigkeit ist jedoch nicht bei allen diesen Stoffen isotrop, bei

(78 von 1071 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

R. Huebener: Kristalle. Spielfeld der Elektronen. Von Halbleitern u. Supraleitern
(11 von 45 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Supraleiter. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/supraleiter