Straßenverkehrsrecht, die Gesamtheit der Vorschriften, die die Voraussetzungen und die Art der Benutzung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze durch Fahrzeuge und Fußgänger zu Zwecken des Verkehrs regeln. Das Straßenverkehrsrecht gehört zur konkurrierenden Gesetzgebung des Bundes. Rechtsquellen sind im Wesentlichen das Straßenverkehrsgesetz (StVG) in der Fassung vom 5. 3. 2003, die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) in der Fassung vom 6. 3. 2013, die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 26. 4. 2012, die

(68 von 483 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Straßenverkehrsrecht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/strassenverkehrsrecht