Standes|sprachen, Berufs|sprachen, Sprachen ständischer Gemeinschaften, die sich parallel mit diesen entwickelten. Fast alle Standessprachen bilden nicht eine Vollsprache aus, sondern nur einen Sonderwortschatz (besonders Substantive), wobei fachsprachliche Begriffe in die Umgangssprache übernommen

(32 von 227 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Standessprachen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/standessprachen