Skispringen [ˈʃiː-], Sprunglauf, Disziplin des nordischen Skisports; ausgetragen als Spezialspringen oder als Kombinationsspringen (Bestandteil der nordischen Kombination) von einer Sprungschanze, bei dem die nach Haltung und Weite (seit 2010 unter Berücksichtigung der Anlauflänge und der Windverhältnisse) errungenen Punkte über den Sieg entscheiden.

Die Sprungtechnik gliedert sich in Anlauf, Absprung vom Schanzentisch, Flug und Landung (Aufsprung). Während des Fluges soll der Körper

(61 von 456 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Skispringen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/skispringen