Sexualdelikte, früher Sittlichkeitsdelikte, die im 13. Abschnitt des StGB unter der Überschrift »Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung« genannten Delikte. Die jetzige Überschrift des Abschnitts beruht auf einer 1974 in Kraft getretenen Reform des Sexualstrafrechts und ersetzte die frühere Bezeichnung »Verbrechen und Vergehen wider die Sittlichkeit«. Sie soll verdeutlichen, dass

(48 von 340 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Sexualdelikte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sexualdelikte