»Lasst uns eine Kathedrale bauen, so herrlich und so groß, dass uns die ganze Welt für wahnsinnig hält«, soll der katholische Rat gesagt haben, als er den Bau der Kathedrale in Sevilla beschloss. Er ließ die von den maurischen Erzfeinden gebaute Almohaden-Moschee niederreißen und auf den Trümmern 1401 den Bau für ein Gotteshaus beginnen, das in seinen Ausmaßen alles in Spanien bisher da Gewesene in den Schatten stellte. Die fünfschiffige Santa María de la Sede ist mit 69 Gewölben, 25 Kapellen und

(82 von 585 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Prachtfülle bis zum Wahnsinn. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sevilla-welterbe/prachtfulle-bis-zum-wahnsinn