Innerhalb der Erzählprosa ist seit Mitte der 1970er-Jahre eine Neuorientierung festzustellen: Rückkehr zu epischen Großformen, zu historischen Themen und zur psychologischen Personenschilderung. Neben den stilbildend wirkenden Werken S. Delblancs, Kerstin Ekmans, Sara Lidmans und Enquists entstanden zahlreiche sozialhistorische Romane und Romanzyklen. Neue Wege zu einer

(44 von 308 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Jüngere Entwicklungen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schwedische-literatur/jungere-entwicklungen