Schwangerschaft [zu althochdeutsch swangar, eigentlich »schwer(fällig)«], Gravidität, Gestation, in der Humanmedizin Bezeichnung für die Zeitspanne zwischen der Einnistung (Nidation) einer befruchteten Eizelle in die Gebärmutter der Frau und der Geburt.

Beginn: Vom biologischen Standpunkt aus gesehen beginnt die Entwicklung der Leibesfrucht mit der Besamung der Eizelle und der nachfolgenden Befruchtung. Vom mütterlichen Organismus aus betrachtet setzt die eigentliche Schwangerschaft (Gestationsphase) jedoch erst nach erfolgter Nidation ein. Bei Zugrundelegung eines durchschnittlichen Menstruationszyklus von 28 Tagen erreicht das befruchtete Ei die Gebärmutterhöhle

(80 von 1200 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Ein Kind entsteht. Bilddokumentation über die Entwicklung des Lebens
(11 von 57 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Schwangerschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schwangerschaft