Schanghai entwickelte sich zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert vom unbedeutenden Fischerdorf zur Hafen- und Handelsstadt. Der eigentliche Aufschwung der Stadt vollzog sich im 19. Jahrhundert. Seine günstige Lage ließ Schanghai schnell zum bedeutendsten Hafen Chinas werden. Im Opiumkrieg wurde Schanghai 1842 von den Briten erobert und durch den Vertrag von Nanking

(50 von 356 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schanghai/geschichte