Santiago, Santiago de Compostela, Haupstadt der Region Galicien, Nordwestspanien, in der Provinz La Coruña, 260 m über

(16 von 109 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Die Altstadt (zusammen mit dem Pilgerweg von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt) wird durch Barock- und Renaissancebauten sowie durch repräsentative Platzanlagen, arkadengesäumte Straßenzüge (Rúas) und die einheitliche Verwendung von Granitbausteinen geprägt. Unter den 46 Kirchen und Kapellen ist die dem heiligen Jakobus geweihte

(43 von 306 Wörtern)

Geschichte

Auf dem Gebiet der Stadt wurden Reste eines römischen Militärlagers (1.–4. Jahrhundert) und einer swebischen Siedlung (5.–7. Jahrhundert) ausgegraben. Nach der Auffindung eines Grabes (813), das

(24 von 165 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Santiago. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/santiago-30