Rugby [ˈrʌgbɪ; nach der Stadt Rugby, wo 1823 die heutige Spielform entstand] das, -(s), Kampfspiel (»Malspiel«) zwischen zwei Mannschaften mit in der Regel je 15 Spielern (Fünfzehnerrugby) auf einem Spielfeld, das nicht länger als 100 m und nicht breiter als 70 m sein sollte. Diejenige Mannschaft gewinnt, die die meisten Punkte erzielt.

(50 von 380 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Rugby. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/rugby-20