Robbe-Grillet [rɔbgriˈjε], Alain, französischer Schriftsteller und Filmregisseur, * Brest 18. 8. 1922, † Caen 18. 2. 2008; gelernter Agraringenieur, arbeitete bis 1955 u. a. in einem biologischen Labor, ab 1955 freischaffender Schriftsteller, 1955–85 literarischer Berater des Verlages Editions de Minuit.

Seit seinen ersten Romanen (»Les gommes«, 1953, deutsch »Ein Tag zuviel«; »Le voyeur«, 1955, deutsch »Der Augenzeuge«; »La jalousie«, 1957, deutsch »Die Jalousie oder die Eifersucht«) bestimmte er

(62 von 476 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

M. Rother: Das Problem des Realismus in den Romanen von
(11 von 76 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Alain Robbe-Grillet. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/robbe-grillet-alain