Rhythmus [lateinisch, von griechisch rhythmós »Gleichmaß«, eigentlich »das Fließen«, zu rheĩn »fließen«] der, -/...men, Sprach- und Literaturwissenschaft: sprachliche Gliederung des Textflusses. Man

(22 von 168 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Rhythmus (Sprach- und Literaturwissenschaft). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/rhythmus-sprach-und-literaturwissenschaft