Protektionismus der, -, Sammelbegriff für alle politischen Maßnahmen, die grenzüberschreitenden Handel entweder direkt oder indirekt regulieren oder der Unterlassung potenzieller Handelsliberalisierungen dienen. Protektionismus steht im Gegensatz zum Freihandel und stellt eine Beeinträchtigung des freien Güter- und Dienstleistungsverkehrs sowie der internationalen Arbeitsteilung dar.

Motive für Protektionismus sind u. a. die Erhaltung der inländischen Produktion in

(52 von 369 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Protektionismus. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/protektionismus