Popper, Sir (seit 1964) Karl Raimund, britischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker österreichischer Herkunft, * Wien 28. 7. 1902, † London 17. 9. 1994; gilt als Begründer des kritischen Rationalismus und löste mit seiner Position den sogenannten Positivismusstreit aus. Popper studierte ab 1922 Mathematik und Physik in Wien, absolvierte dann eine Tischlerlehre, war 1930–37 als Lehrer tätig. 1937 emigrierte er nach Neuseeland, war 1946 zunächst Reader, 1949–69 dann Professor

(63 von 449 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Karl Raimund Popper. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/popper-karl-raimund