Parti Communiste Français [parˈti kɔmyˈnist frãˈsε], Abkürzung PCF, deutsch »Kommunistische Partei Frankreichs«, französische Partei, gegründet 1920, ideologisch und programmatisch verbunden mit der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU), bekannte sich zum Marxismus-Leninismus. Seit dem Ende der 60er-Jahre forderte sie einen »demokratischen und friedlichen Weg zum Sozialismus« und akzeptierte die demokratische Willensbildung auf parlamentarischer Grundlage. 1979 strich sie den Begriff der »Diktatur des Proletariats« aus ihrem Parteistatut. Die vollständige Lösung von der leninistischen Doktrin

(72 von 576 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Parti Communiste Français. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/parti-communiste-francais