Panzer [mittelhochdeutsch panzier »Brustpanzer«, von altfranzösisch pancier(e), zu lateinisch pantex, panticis »Wanst«], Militärwesen: zusammenfassende Kurzbezeichnung für alle Gattungen gepanzerter Ketten- und Radfahrzeuge (»Panzerfahrzeuge«), deren konstruktive Auslegung (Feuerkraft, Panzerschutz, Beweglichkeit einschließlich Geländegängigkeit) und Ausrüstung jeweils auf eine bestimmte taktische Anforderung hin optimiert sind.

Wichtigste Panzerfahrzeuggattung ist der Kampfpanzer, die in allen modernen Streitkräften für die bewegliche Kampfführung in Angriff und Abwehr vorgesehene Schwerpunktwaffe des Heeres. Seine Bewaffnung – heute fast ausschließlich in dem für den Kampfpanzer charakteristischen Drehturm untergebracht – besteht in der

(79 von 1290 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

H. Stark: Panzer. Qualität oder Quantität. , 2 Bde. (1982);
P. Kosinski: Die Ketten-
(13 von 81 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Panzer (Militärwesen). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/panzer-militärwesen