Oster|eier, die zum Osterfest (Ostern) verschenkten gefärbten oder in verschiedenen Techniken verzierten Eier, auch ausgeblasen und mit Glückwünschen beschriftet; später auch als Nachbildungen, u. a. in Zucker, Schokolade, Marzipan, Wachs. Der Brauch wurde angeregt und gefördert von der mittelalterlichen Eier-

(39 von 273 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ostereier. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ostereier