ossetische Literatur, entwickelte sich zunächst durch eine reiche Folklore (Nartendichtung, Märchen, Legenden, Lieder). Mit der zunehmenden Orientierung nach Russland wurde Mitte des 19. Jahrhunderts eine ossetische

(25 von 174 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, ossetische Literatur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ossetische-literatur