Nevali Çori [-tʃo-], Ruinenstätte in der Südosttürkei, ursprünglich in einem Seitental des Euphrat gelegen, 60 km nordöstlich von Şanlıurfa, seit 1992 vom Atatürk-Stausee überflutet. Deutsche Ausgrabungen seit

(27 von 206 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Nevali Çori. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nevali-cori