Neruda, Pablo, eigentlich Neftalí Ricardo Reyes Basoalto, chilenischer Lyriker, Literaturnobelpreisträger 1971, * 12.7.1904 in Parral, † 23.9.1973 in Santiago de Chile; nahm 1920 in Gedenken an J. Neruda das Pseudonym P. Neruda an.

War Diplomat u. a. in Birma, Argentinien, Spanien und Mexiko; wurde 1945 Mitglied der Kommunistischen Partei (KP) Chiles und Senator; lebte 1949–52

(53 von 360 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

A. Feinstein: Pablo Neruda. A passion for life (London 2004);
A.
(11 von 36 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Pablo Neruda. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/neruda-pablo